6. Januar 2023

CitybuildersBanner

Anno 1800. Abgesang.

Wie zu erwarten läuft Anno 1800 aus.

Die Frequenz der Postings in den Foren rutscht ab, die Mod Börsen sind schon sehr ruhig geworden. Das übliche eben, war bei allen anderen Anno Ausgaben genauso.

Kurzfristig waren nach GU16 auch die ebenfalls erwarteten Meldungen über Mod Fehler saWorkermt Crash nichts neues. Und die Nachfragen nach Updates. Die zumeist ins Leere laufen, da die Modentwickler schon längst weitergezogen sind.

Und nach den Änderungen im Spiel ist es auch unmöglich Mods »auszubessern«. Man müsste die praktisch neu schreiben. Und das ist ob der oben erwähnten Tatsache “Abgesang” auch zu viel verlangt. Jede Menge Aufwand für 20 Leute - nein danke.

3 Modifikationen haben wir aber aufgearbeitet, der Rest muss so bleiben wie er ist - kaputt.
 

Die Siedler sind tot. Aber sowas von.

Die Idee aus dem Aufbauspiel eine Echtzeitstrategie zu machen ist schon idiotisch. Derartigen Quark gibt es schon reichlich. Der Fehler wurde schon in Cultures von Funatics gemacht und ging glorreich in die Hose. Man fasst es nicht.

Vielleicht mal Siedler 2 : DNG nehmen und weiterentwicklen. Allein schon beim Gedanken an eine neue 3D Optik werde ich schwach.

Farthest Frontier.

Das wird noch dauern. Spielen kann man. Aber nicht lange. Das Kunstwerk ist auf »Early-Access« veröffentlicht. Früher hieß das Beta-Beta-Beta. Momentan ernsthaft kaum spielbar und bereits jetzt schon von Moddern verwüstet. Das wird nix.

Wäre schön gewesen. Wobei - die Echtzeitstrategie könnte man auch weglassen.